Neu: Spotify auf dem Chromecast

28-10-2015
Artikel

Musik in bester Qualität hören ist jetzt ganz einfach. Ab sofort unterstützt Chromecast auch Spotify. Den Streaming-Dienst gibt es bereits seit 2008, doch wird er gerade in jüngster Zeit immer beliebter. Ein Grund hierfür sind neue Smartphones, Tablets und andere Geräte, die auch unterwegs das Anhören von Musik oder Anschauen von Videos erlauben. Große Labels wie EMI, Sony oder die Warner Music Group arbeiten bereits mit Spotify zusammen, so dass das Angebot an Songs und Inhalten immer vielfältiger wird. Direkt über die App kann nach Titeln, Interpreten, Genres und mehr gesucht werden. Als Premium-Nutzer stehen weitere Funktionen, darunter eine verbesserte Audioqualität sowie Download-Möglichkeiten, zur Verfügung.

Obwohl viele Nutzer die einfache und schnelle Handhabung von Streaming-Diensten schätzen, sind viele Ausgabegeräte nicht für die Darstellung optimiert. Kleine Bildschirme und schlechte Boxen können den Musik- und Filmgenuss trüben. Daher hat Google Chromecast entwickelt. Das handliche Gerät dient dazu, Streaming-Inhalte auf dem Fernseher darzustellen bzw. Musik über die Boxen der heimischen Anlage wiederzugeben. Sowohl mit dem Handy als auch mit Laptops und Tablets können die Geräte gekoppelt werden. Viele Apps werden bereits unterstützt und nun ist auch Spotify mit dabei.

Wie funktioniert es?

Um die Musik über den Fernseher oder Boxen zu hören, sind ein Gerät mit Spotify-App, ein Chromecast-Gerät der neueren Generation, ein geeignetes Ausgabegerät sowie ein WiFi-Anschluss nötig. Chromecast wird eingerichtet, indem das Dongle in den AUX-Eingang eingesteckt wird. Über die App kann das Gerät dann synchronisiert werden. Wichtig ist, dass Smartphone, Tablet und Co. im selben WLAN-Netz verbunden sind. So genannte Cast-fähige Apps, darunter nun auch Spotify, haben ein kleines Cast-Symbol. Das blau-weiße Icon zeigt an, dass die Inhalt über den TV oder die Boxen dargestellt werden können. Besonders praktisch ist, dass sich Lautstärke und mehr ebenfalls über das mobile Gerät steuern lassen.

Chromecast ist mit vielen iOS- und Android-Geräten kompatibel und unterstützt neben Spotify auch andere Apps wie YouTube, Twitch.TV, Netflix und mehr. Interessant ist auch der Gastmodus. Besitzen Freunde ein Android-Smartphone, können sie auch ohne im WLAN angemeldet zu sein Chromecast nutzen. Hierfür wird ein Passwort festgelegt, dass die Nutzung freigibt. Gerade bei Spotify ist das sehr nützlich, da so verschiedene Playlisten, Alben und mehr angehört werden können.